SCHLIESSEN

Suche

Tun tut gut - Arbeitsstelle Ehrenamt der Nordkirche

Engagement verbindet

  • Sie engagieren sich haupt- oder ehrenamtlich für die Nordkirche?
  • Das Thema "ehrenamtliches Engagement" interessiert Sie?
  • Sie sind Expertin oder Experte für das Thema Ehrenamt und an Entwicklungen in der Nordkirche interessiert?
  • Sie sehen, was die Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt angeht, Bedarf zum Weiterdenken?
  • Sie möchten mit anderen in einem Netzwerk darüber nachdenken?

Oder Sie führt noch ein ganz anderer Grund hierher. Herzlich Willkommen! Viele Menschen und Institutionen gestalten gute Bedingungen für ehrenamtliches Engagement in der Nordkirche. Sie arbeiten gemeinsam im Netzwerk Ehrenamt der Nordkirche um...

  • eigene Erfahrungen einzubringen
  • die Erfahrungen anderer im eigenen Umfeld nutzen zu können
  • gemeinsam Chancen zu entdecken und Herausforderungen zu stemmen
  • die Vielfalt ehrenamtlicher Engagementmöglichkeiten im Blick zu behalten.

Die Netzwerkpartner treffen sich regelmäßig in der Nordkirche und tragen Erfahrungen zusammen. Expertenimpulse ergänzen die gemeinsame Arbeit an Themen, die all jene verbinden, die im Feld Ehrenamt aktiv sind.

Vernetzung auch regional

Netzwerk Ehrenamt der Nordkirche in Schleswig und Holstein

Am 13. Juli trafen sich Netzwerkende der Kirchenkreise und Landeskirche im Bundesland Schleswig und Holstein. Das war das zweite regionale Treffen. Besprochen wurden die Ergebnisse des aktuell erschienen Freiwilligensurveys 2014 und es wurde gemeinsam geprüft, wie seine Ergebnisse in Kirche zu nutzen sind.
Hier finden Sie die Einladung.  
 

Zweites Netzwerktreffen Ehrenamt der Nordkirche am 4. Dezember 2015

© Martin Krok, Kiel

Da schwingt was mit - Geheime Themen zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen

darüber wurde am 4. Dezember 2015 von 15 bis 20 Uhr im Ökumenischen Forum HafenCity beim zweiten Netzwerktreffen Ehrenamt der Nordkirche intensiv gesprochen. 

Es ging um Informationsaustausch und Vergewisserung darüber, was das Netzwerk Ehrenamt der Nordkirche sein und werden kann. Inhaltlich stand eine wesentliche Herausforderung im Fokus: die Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen. Impulse und szenische Aufstellungen der Psychoanalytikerin Renate Ritter öffneten einen Raum, der wechselseitiges Anhören und Erkennen ermöglichte. Was schwingt mit? Was hindert oder stört Engagement? 

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.
Hier finden Sie eine ausführliche Dokumentation.