SCHLIESSEN

Suche

Zusammenarbeit von Kirchengemeinden in ländlichen Räumen

Videos über gelingende Zusammenarbeit von Gemeinden

18.10.2017 | „So kann’s gehen! Ziemlich beste Nachbarn. Gemeinden arbeiten zusammen.“
Unter diesem Motto trafen sich engagierte Menschen aus Kirchengemeinden und Kirchenkreisen des Sprengels Schleswig und Holstein zur 3. Land-Kirchenkonferenz. Wie kann das Leben auf dem Land auch zukünftig für Menschen gut sein und welchen Beitrag kann die Kirche dafür leisten? Mit dieser Leitfrage beschäftigt sich der Sprengel mit unterschiedlichen Schwerpunktthemen seit einigen Jahren. Am 23. September standen gelingende Kooperationen von Kirchengemeinden im Zentrum.


Zur Zukunft der Kirche in den ländlichen Räumen ist es wichtig, Zusammenarbeit zu fördern, damit Menschen heute und morgen dort gut leben können.
Auf der Land-Kirchenkonferenz stellten Menschen aus den Kirchenkreisen des Sprengels beispielhaft Modelle der Zusammenarbeit vor: zur Jugendarbeit und Konfirmandenarbeit, in Gottesdiensten und Kirchenbüros. Es wurde an-schau-lich:
Erstmals wurden Video-Clips über die gelungene Zusammenarbeit der Gemeinden öffentlich gezeigt. Der Filmemacher Hanno Hart ist selbst von Hamburg aufs Land gezogen und hat Kooperationen von Kirchengemeinden beobachtet.
Was ist leichtgängig, wo liegen die Widerstände und wo der Gewinn? Es wird auch beleuchtet, wie Kirchenkreise die Kirchengemeinden dabei unterstützen können. Die Impulse und Gespräche machen Mut und setzen Ideen frei für eigene Möglichkeiten von Kooperationen.

Die Filme sind im Internet unter dem link https://www.gemeindedienst-nordkirche.de/gemeinde/zusammenarbeit-kirchengemeinden/ zu sehen.

Herzliche Einladung, auch in Ihrer Gemeinde / Region / Ihrem Kirchen-kreis über beste Nachbarn ins Gespräch zu kommen.

Weitere Auskünfte erteilt Ulrike Brand-Seiß, Referentin im Gemeindedienst