SCHLIESSEN

Suche

Wahl der Kirchenkreissynoden

Neue rechtliche Bedingungen

01.06.2017 | Nachdem die Kirchengemeinderäte ihre Arbeit aufgenommen haben, laufen derzeit die Prozesse zur Bildung neuer Kirchenkreissynoden. Erstmals wird das Kirchengesetz über die Bildung der Kirchenkreissynoden der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Kirchenkreissynodenbildungsgesetz – KKSynBG) nun in der Nordkirche angewendet: Alle Kirchengemeinderatsmitglieder sind aufgerufen, vom 3. bis 30. September ihre Stimme für die Bildung der Kirchenkreissynoden abzugeben.

Wahl der Kirchenkreissynode

Bis zum 15. Mai wurden Kandidatinnen und Kandidaten vorgeschlagen. Wenn sie gewählt werden, können sie die Belange der Gesamtheit der Kirchengemeinden und der Dienste und Werke eines Kirchenkreises mitbestimmen. Unter anderem beschließen sie den Haushalt des jeweiligen Kirchenkreises, wählen Pröpste und richten Pfarrstellen ein. Eine Leitungsaufgabe, die Kirchenkreise in die Zukunft führt. Allen Kandidatinnen und Kandidaten wünschen wir Erfolg und allen Kirchengemeinderäten Weitsicht für die Wahl!
PDF zum Herunterladen: Wahl der Kirchenkreissynode