SCHLIESSEN

Suche

Nordkirche

Landessynode wählt "Ehrenamt- und Engagementförderung mit Zukunft und für die Zukunft" zum synodalen Schwerpunktthema

01.02.2017 | Die Landessynode wählte "Ehrenamt- und Engagementförderung mit Zukunft und für die Zukunft" zum synodalen Schwerpunktthema. Dies bietet die Chance, Rahmenbedingungen und Organisationskultur in der Nordkirche auf breiter Ebene zu diskutieren, neue Ansätze zu erproben und eine fundierte und reflektierte Engagementförderung in der Nordkirche einzuführen. Als synodales Schwerpunktthema hat die Engagementförderung eine besondere Aufmerksamkeit durch die Synode.

Ehrenamt- und Engagementförderung rückt in den nächsten Jahren ins Zentrum der Arbeit der Nordkirche. Nachdem die vorhergehenden Themensynoden zur Ortsgemeinde und zu den Diensten und Werken Fragen der Partizipation und der Zusammenarbeit von Beruflichen und Ehrenamtlichen intensiv diskutiert und als Zukunftsthemen für kirchliches Handeln identifiziert haben, wurde das Thema "Ehrenamt- und Engagementförderung mit Zukunft und für die Zukunft" im November 2016 mit 44 Stimmen zum synodalen Schwerpunktthema für die Hauptbereiche gewählt.
Insgesamt gibt es drei Schwerpunktthemen, aus denen die Hauptbereiche bis Mitte März mindestens eines für ihre Arbeit der kommenden Jahre auswählen. Neben dem Ehrenamtsthema sind das "Gemeinsam unterwegs mit Menschen, die ohne Kirche leben" und "Kommunikation des Evangeliums in der vernetzen Welt als Herausforderung für die Nordkirche".
Die intensive Beschäftigung mit dem Thema „Ehrenamt- und Engagementförderung mit Zukunft für die Zukunft“ ermöglicht die Chance, Rahmenbedingungen und Organisationskultur in der Nordkirche auf breiter Ebene zu diskutieren, neue Ansätze zu erproben und eine fundierte und reflektierte Engagementförderung in der Nordkirche einzuführen. Dazu gehören Maßnahmen zur Fort- und Weiterbildung, Standards zur Zusammenarbeit von Beruflichen und Ehrenamtlichen, ein funktionierendes Netzwerk von innerkirchlichen und gesellschaftlichen Playern, Konzepte zur Nachwuchsgewinnung, Partizipationsstrukturen und gesellschaftspolitische und theologische Diskurse.
Dabei sind aktuelle Entwicklungen in Gesellschaft und Kirche wie demografischer Wandel, die Entwicklung ländlicher Räume und Professionalisierung sowie ihre Wirkung auf ehrenamtliches Engagement zu berücksichtigen. Als synodales Schwerpunktthema hat die Engagementförderung eine besondere Aufmerksamkeit durch die Synode und eine besondere Verbindlichkeit in der Umsetzung gegenüber der Synode. Die Arbeitsstelle Ehrenamt freut sich auf diesen landeskirchlichen Prozess!